Bdsm treff weibliche befriedigung

bdsm treff weibliche befriedigung

BDSM ist aber etwas, das mit Vertrauen immer besser wird und daher hatte ich fast immer längere Partnerschaften oder Affären. Also Dom-Sub Beziehungen hatte ich wohl so um die fünfzehn, maximal zwanzig. Was muss eine Frau haben oder wie muss sie sein, damit du ihr Dom sein möchtest?

Wenn es nur um mich als Dom und nicht auch als Partner geht, dann ist für mich ein ansprechender Körper, Zeit für Treffen, Offenheit, eine positive Lebenseinstellung, Lust zu dienen und wenig Eifersucht wichtig. Der letzte Punkt ist recht einfach erklärt, eine Sub wird mir nicht vorschreiben, mit wem ich neben ihr noch Sex haben darf, sie muss es akzeptieren oder gehen. Solch ein Verbot könnte nur meine Partnerin aussprechen und eben keine reine Sub.

Fickstück, Sklavenschlampe — gibt es wirklich Frauen, die so genannt werden wollen? Ja, die gibt es. Bei mir ist eine echte Panik in 15 Jahren noch nie vorgekommen.

Das tat unserer Beziehung jedoch keinen Abbruch, sondern hat uns eher noch näher zusammengeführt. Sie hat sich darin bestätigt gefühlt, dass ich bei aller Konsequenz auch die Hand reichen kann und ich habe gesehen, dass sie beim Auftreten eines Problems in der Lage ist, dieses irgendwie zu kommunizieren. Ja, das kann ich wobei die Aussage oft Menschen, die mich nicht kennen, verwundert. Kann ich mir mit einer Frau die ich liebe vorstellen, auf Blümchensex für immer zu verzichten?

Nein, das kann ich nicht. Dieser gehört für mich aber wegen der Art und Weise meiner Sexualität eigentlich ganz exklusiv nur der Person, mit der ich mich emotional sehr intensiv verbunden fühle.

Könnte ich in einer solchen Beziehung nicht auch "normal und liebevoll" mit meiner Partnerin schlafen, würde ich damit nicht wirklich klarkommen. Ich bin jemand, der Nähe sehr mag und für mich gehört diese Art der Nähe zu einer gesunden Beziehung. Kann man gleichzeitig liebevolles Ehepaar sein und als Dom und Sub seine sexuellen Fantasien ausleben?

Liebe und BDSM ist eine unglaublich schöne und intensive Kombination und warum sollte es nicht möglich sein? Ich kenne zumindest einige Beispiele, bei denen es hervorragend geht und hoffe eines Tages auch zu dieser Gruppe zu gehören. Wie kann eine unerfahrene Frau einen guten Dom finden? Ganz so leicht ist es leider nicht. Es gibt weit mehr devote Frauen, als dominante Männer.

Jene die auf der Suche sind, sind daher oft nicht gerade die erste Wahl und leider gibt es in diesem Bereich durchaus schwarze Schafe. Zu diesem Thema habe ich einige Texte geschrieben, ein guter Einstieg dabei wären die 12 Tipps für eine Sub. Werkzeuge benutzt du am liebsten als Dom? Für mich ist das tollste Sextoy der Kopf und das beste Werkzeug die Hand, das will hier aber wahrscheinlich gerade niemand lesen.

Also, bei den klassichen Sextoys mag ich einen Massagestab und einen Dildo am liebsten. Bei den Schlagwerkzeugen wäre es der Rohrstock. Wann und wo triffst du dich mit deinen Subs? Das hängt davon ab, wann wir beide dafür Zeit haben. Ich favorisiere auf jeden Fall die private Umgebung, ein Hotel oder ähnliches kommt für mich nicht in Frage. Ich lebe meine Neigung offen aus und muss keine Heimlichkeiten haben. Was bedeutet für dich Treue?

Treue ist ein beliebtes Wort, wir nutzen es gerne und oft. Prinzipientreue, körperliche Treue, emotionale Treue, usw. Treue bedeutet für mich zu etwas zu stehen, einer Person oder auch einer Sache. Nach meiner Erfahrung sind jene Menschen, die am meisten von ihrer Treue erzählen und sie gar vor sich hertragen jene, die es am wenigsten sind. Daher will ich lieber von meiner Untreue berichten ; Ich war in fast keiner Beziehung bisher körperlich treu.

Mir ist aber meine Prinzipientreue sehr wichtig und die wichtigste partnerschaftliche Eigenschaft, die ein Mensch haben kann, ist für mich nicht Treue, sondern Loyalität. Jede Partnerin wusste bei mir zu jedem Zeitpunkt an was sie ist und es oblag ihr, mir meine Freiheiten zu gewähren oder dies nicht zu tun. Trotz Prinzipientreue, Loyalität und emotionaler Monogamie stehe ich dazu körperlich untreu zu sein, wenn meine Partnerin mir dieses Recht eben einräumt. Was meinst du, wie können unsere Leserinnen herausfinden, ob sie BDSM mögen, wenn sie keinen Partner haben, der daran ebenfalls interessiert ist?

Je nachdem wie dir dies gefällt und welchen Orgamsus du dann erlebst, kannst du dich dann weiteren Spielarten hingeben. Für ein paar Stunden Lehrer und Schülerin zu sein , sich als Chef und Sekretärin nach Feierabend im Büro zu treffen oder sich als Ladendiebin voller Hingabe dem Polizist zu überlassen, bei erotischen Rollenspielen geht es meist um Dominanz und Unterwerfung.

Beim Ausdenken der Geschichten und fantasievollen Rollen sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Klar ist lediglich, dass du die unterwürfige Rolle in eurem aufregenden Spiel übernimmst und dich devot seiner Macht hingibst.

Das wird deinen Partner verrückt machen! Glaub mir, dein Partner wird es dir mit deftigen Klapsen auf den Po danken. Devote Frau angekettet in Handschellen.

Fordere ihn zu einem Spiel heraus. Denn selbst ein vermeintlich langweiliges Kartenspiel kann zu einem erotischen Abenteuer der Extraklasse werden. Lass ihn absichtlich gewinnen und lege bei jeder verlorenen Runde als Strafe ein Teil deiner Kleidung ab, bis du völlig nackt bist.

Ab diesem Zeitpunkt musst du jede verlorene Runde mit Liebesdiensten bezahlen. Lass deiner Kreativität dabei völlig freien Lauf und lass ihn bestimmen, was als nächstes passiert. Erfülle alle seine Wünsche voller Hingabe. Gib deinem Partner die totale Kontrolle über deinen Körper , in dem er der absolute Herr deiner Sinne wird.

Diese Situation lässt ihn ganz klar fühlen, wer die Zügel in der Hand hält und das kann ihn mehr als wild machen. Auch für dich ist die Situation absolut prickelnd, denn du wirst sehen, wie intensiv Berührungen sind, wenn sie unverhofft kommen.

Du bist so seinem Wohlgefallen völlig ausgeliefert. Höhepunkt dieses Spiel ist die Kontrolle über deinen Orgasmus. Dieses Spiel der Orgasmuskontrolle kann die ganze Nacht andauern und die Intensität deines Höhepunkts kann sich in gigantische Höhen steigern. Lass Dich nicht zur Sexsklavin von jemanden unterwerfen, den Du nicht sehr gut kennst. Faktoren, wie Du einen guten Herrn für Dich erkennst sind:. Um zu einer aufregenden erotischen Beziehung der Macht und Unterwerfung zu gelangen, ist die wichtigste Prämisse: Rede mit deinem Partner.

Erzähl ihm vor dem Rollenspiel von deinen geheimsten Wünschen und devoten Träumen. Sag ihm, welche Praktiken der Unterwerfung dich am meisten erregen.

Frag ihn, was er sich vorstellt und wie du ihm am besten devot seine intimsten Wünsche erfüllen kannst.

Dabei gilt der Grundsatz: Diese Gespräche über Wünsche und Vorstellungen können sehr anregend sein und das nächste erotische Abenteuer vorbereiten. Auch während des Liebesspiels kann ein kleiner Dirty Talk Wunder wirken und wenn du dann devot ins Ohr flüsterst, was du alles anstellen wirst, geht jede Hemmung verloren. Verlange von deinem Partner, dass nach jedem Rollenspiel die Beziehung wieder wie zuvor auf Respekt und Augenhöhe weitergeführt wird.

Erotische Machtspiele müssen also nicht direkt mit Schmerzen zusammenhängen und es geht nicht immer ums Auspeitschen. Lass es langsam angehen und du wirst Stück für Stück feststellen, dass es dein Sexualleben unglaublich bereichern kann, dich in die Hände eines starken Partners zu begeben. Lese und leite an Deinen Partner den Ratgeber weiter: Wie werde ich ein guter Dom — der Dominus Ratgeber.

Dominanter Mann Mitte vierzig sucht devote Sklavin mit maso-Neigung! Du suchst nach strenger und harten Führung? Für dich ist es kein Spiel, sondern deine Berufung? Du wünschst dir ein Leben als Du bist dominant, suchst eine willige, formbare und devote TV. Du bist besuchbar und sucht mehr wie einmalige Sexdates?

Du möchtest eine TV nach Deinen Wünschen formen, ausbilden, erziehen und ggf

...

Sexspielzeug für frauen geile leggings



bdsm treff weibliche befriedigung

..

Doch ganz im Gegenteil: Devote Frauen sind Powerfrauen. Zur Kunst der Unterwerfung gehört mehr, als dich einfach nur vorne überzubeugen und dich bestrafen zu lassen. Es gehört auch mehr dazu, als deinen Partner einfach mit dir tun zu lassen, was er will. Unterwerfung bedeutet vielmehr Stärke. Erotische Spiele dieser Art sind eine Frage des Vertrauens und es kostet Mut dich selbst aufzugeben, also deine Sicherheit und dein Wohlbefinden vollständig in die Hände deines Partners zu legen.

Aber es lohnt sich, denn wer steht nicht auf selbstbewusste Frauen, die mitten im Leben stehen und trotzdem wissen, wer der Herr oder die Herrin im Schlafzimmer ist. Probiere es ganz einfach mit einem sexy Augenverbinden. Bitte deinen Partner dir die Augen zu verbinden, stelle ihm ein paar Eiswürfel zur Verfügung und wünsche dir, dass er dir deine Hände hinter dem Kopf beim Geschlechtsverkehr festhält.

Entwirf dann ein paar fantasievolle Szenarien und spiele diese mit ihm durch. Je nachdem wie dir dies gefällt und welchen Orgamsus du dann erlebst, kannst du dich dann weiteren Spielarten hingeben. Für ein paar Stunden Lehrer und Schülerin zu sein , sich als Chef und Sekretärin nach Feierabend im Büro zu treffen oder sich als Ladendiebin voller Hingabe dem Polizist zu überlassen, bei erotischen Rollenspielen geht es meist um Dominanz und Unterwerfung.

Beim Ausdenken der Geschichten und fantasievollen Rollen sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Klar ist lediglich, dass du die unterwürfige Rolle in eurem aufregenden Spiel übernimmst und dich devot seiner Macht hingibst.

Das wird deinen Partner verrückt machen! Glaub mir, dein Partner wird es dir mit deftigen Klapsen auf den Po danken. Devote Frau angekettet in Handschellen. Fordere ihn zu einem Spiel heraus. Denn selbst ein vermeintlich langweiliges Kartenspiel kann zu einem erotischen Abenteuer der Extraklasse werden.

Lass ihn absichtlich gewinnen und lege bei jeder verlorenen Runde als Strafe ein Teil deiner Kleidung ab, bis du völlig nackt bist. Ab diesem Zeitpunkt musst du jede verlorene Runde mit Liebesdiensten bezahlen. Lass deiner Kreativität dabei völlig freien Lauf und lass ihn bestimmen, was als nächstes passiert.

Erfülle alle seine Wünsche voller Hingabe. Gib deinem Partner die totale Kontrolle über deinen Körper , in dem er der absolute Herr deiner Sinne wird.

Diese Situation lässt ihn ganz klar fühlen, wer die Zügel in der Hand hält und das kann ihn mehr als wild machen. Auch für dich ist die Situation absolut prickelnd, denn du wirst sehen, wie intensiv Berührungen sind, wenn sie unverhofft kommen. Du bist so seinem Wohlgefallen völlig ausgeliefert. Höhepunkt dieses Spiel ist die Kontrolle über deinen Orgasmus. Dieses Spiel der Orgasmuskontrolle kann die ganze Nacht andauern und die Intensität deines Höhepunkts kann sich in gigantische Höhen steigern.

Lass Dich nicht zur Sexsklavin von jemanden unterwerfen, den Du nicht sehr gut kennst. Faktoren, wie Du einen guten Herrn für Dich erkennst sind:. Um zu einer aufregenden erotischen Beziehung der Macht und Unterwerfung zu gelangen, ist die wichtigste Prämisse: Rede mit deinem Partner. Erzähl ihm vor dem Rollenspiel von deinen geheimsten Wünschen und devoten Träumen.

Sag ihm, welche Praktiken der Unterwerfung dich am meisten erregen. Frag ihn, was er sich vorstellt und wie du ihm am besten devot seine intimsten Wünsche erfüllen kannst. Dabei gilt der Grundsatz: Diese Gespräche über Wünsche und Vorstellungen können sehr anregend sein und das nächste erotische Abenteuer vorbereiten.

Auch während des Liebesspiels kann ein kleiner Dirty Talk Wunder wirken und wenn du dann devot ins Ohr flüsterst, was du alles anstellen wirst, geht jede Hemmung verloren. Verlange von deinem Partner, dass nach jedem Rollenspiel die Beziehung wieder wie zuvor auf Respekt und Augenhöhe weitergeführt wird.

Erotische Machtspiele müssen also nicht direkt mit Schmerzen zusammenhängen und es geht nicht immer ums Auspeitschen.

Darum nennen wir ihn im Interview ebenfalls Gentledom. BDSM kann nur funktionieren wenn beide Partner ihre Bedürfnisse befriedigt bekommen und Dom sein bedeutet nicht, ein totaler Egoist zu sein, dem seine Partnerin egal ist. Die Frage, ob ich ein Sadist bin, kann ich mir selber nicht einmal beantworten. Wie bist du zum Dom geworden? Mein Auslöser war daher eine Person und die Möglichkeit, es mit dieser Person auszuprobieren. Ich habe die Geschichte von meinem ersten Mal bereits vor einigen Jahren veröffentlicht.

Auspeitschen, die Luft abdrücken, fesseln und knebeln, gehört das alles zu deinem Repertoire? Fesseln und Auspeitschen, damit habe ich sicher Erfahrung, die Luft abdrücken halte ich aber für eine Spielart, die nicht sicher ist und die ich daher ablehne.

Dies bedeutet nicht, dass ich keine Atemreduktion betreibe, wenn meine Partnerin mir das denn erlaubt, aber ich wende die in meinen Augen einzig sichere Methode an. Ich lege meine Hand über Nase und Mund der Frau und verhindere so die Atmung, blockiere aber nicht die Blutversorgung des Gehirns Halsschlagadern oder riskiere Verletzungen am Kehlkopf.

Dies ist ganz sicher keine Spielart für Anfänger! Beim Knebel ist es einfach, ich habe welche, setze sie aber nicht ein. Knebel führen zum Speichelfluss und das finde ich unsexy und zudem gibt es noch andere Möglichkeiten, eine Frau zum Schweigen zu bekommen. Ich habe das Buch nicht gelesen, stehe ihm aber nicht negativ gegenüber. Negativ finde ich die Klischees, welche vorkommen. Ich würde mich in Mr. Grey gar nicht wiederfinden. Das Buch hat einen guten Plot und ist eben ein Unterhaltungsroman , von dem ich nur Unterhaltung erwarte und das scheint es den Verkaufszahlen nach ja zu liefern.

Was mich vor allem freut, durch das Buch ist BDSM etwas mehr in die Mitte der Gesellschaft gerückt und dort - und nicht in die Schmuddelecke - gehört es auch hin. Nach einer jüngsten Studie haben 65 Prozent der Frauen Unterwerfungsfantasien. Dies bedeutet aber nicht, sie wollen nun alle BDSM betreiben.

Oder brauche ich eine Peitsche? Das definiert jeder anders. Daher schwanken die Studien zu dem Thema auch zwischen Werten von Prozent. Es gibt nicht den BDSMler, aber es gibt durchaus Personentypen, die man unter uns häufiger findet als sie im Durchschnitt in der Bevölkerung vorkommen. Schämst du dich für deine sexuellen Vorlieben?

Ich trage meine sexuelle Vorliebe nicht vor mir her, schäme mich aber auch nicht dafür und habe mich dieser zum Glück auch noch nie geschämt. Sich das selbst überhaupt einzugestehen, neugierig zu sein und sich näher damit zu befassen ist da oftmals der schwerste Schritt überhaupt. Ich führe kein Buch und ich hatte wohl mehr als die bundesdeutschen sieben Sexualpartner. BDSM ist aber etwas, das mit Vertrauen immer besser wird und daher hatte ich fast immer längere Partnerschaften oder Affären.

Also Dom-Sub Beziehungen hatte ich wohl so um die fünfzehn, maximal zwanzig. Was muss eine Frau haben oder wie muss sie sein, damit du ihr Dom sein möchtest? Wenn es nur um mich als Dom und nicht auch als Partner geht, dann ist für mich ein ansprechender Körper, Zeit für Treffen, Offenheit, eine positive Lebenseinstellung, Lust zu dienen und wenig Eifersucht wichtig.

Der letzte Punkt ist recht einfach erklärt, eine Sub wird mir nicht vorschreiben, mit wem ich neben ihr noch Sex haben darf, sie muss es akzeptieren oder gehen.

Solch ein Verbot könnte nur meine Partnerin aussprechen und eben keine reine Sub. Fickstück, Sklavenschlampe — gibt es wirklich Frauen, die so genannt werden wollen?

Ja, die gibt es. Bei mir ist eine echte Panik in 15 Jahren noch nie vorgekommen. Das tat unserer Beziehung jedoch keinen Abbruch, sondern hat uns eher noch näher zusammengeführt. Sie hat sich darin bestätigt gefühlt, dass ich bei aller Konsequenz auch die Hand reichen kann und ich habe gesehen, dass sie beim Auftreten eines Problems in der Lage ist, dieses irgendwie zu kommunizieren.

Ja, das kann ich wobei die Aussage oft Menschen, die mich nicht kennen, verwundert. Kann ich mir mit einer Frau die ich liebe vorstellen, auf Blümchensex für immer zu verzichten?

Nein, das kann ich nicht.


Dingolfing ladies fkk harz


Es gibt nicht den BDSMler, aber es gibt durchaus Personentypen, die man unter uns häufiger findet als sie im Durchschnitt in der Bevölkerung vorkommen. Schämst du dich für deine sexuellen Vorlieben? Ich trage meine sexuelle Vorliebe nicht vor mir her, schäme mich aber auch nicht dafür und habe mich dieser zum Glück auch noch nie geschämt. Sich das selbst überhaupt einzugestehen, neugierig zu sein und sich näher damit zu befassen ist da oftmals der schwerste Schritt überhaupt. Ich führe kein Buch und ich hatte wohl mehr als die bundesdeutschen sieben Sexualpartner.

BDSM ist aber etwas, das mit Vertrauen immer besser wird und daher hatte ich fast immer längere Partnerschaften oder Affären. Also Dom-Sub Beziehungen hatte ich wohl so um die fünfzehn, maximal zwanzig. Was muss eine Frau haben oder wie muss sie sein, damit du ihr Dom sein möchtest?

Wenn es nur um mich als Dom und nicht auch als Partner geht, dann ist für mich ein ansprechender Körper, Zeit für Treffen, Offenheit, eine positive Lebenseinstellung, Lust zu dienen und wenig Eifersucht wichtig. Der letzte Punkt ist recht einfach erklärt, eine Sub wird mir nicht vorschreiben, mit wem ich neben ihr noch Sex haben darf, sie muss es akzeptieren oder gehen.

Solch ein Verbot könnte nur meine Partnerin aussprechen und eben keine reine Sub. Fickstück, Sklavenschlampe — gibt es wirklich Frauen, die so genannt werden wollen? Ja, die gibt es. Bei mir ist eine echte Panik in 15 Jahren noch nie vorgekommen. Das tat unserer Beziehung jedoch keinen Abbruch, sondern hat uns eher noch näher zusammengeführt.

Sie hat sich darin bestätigt gefühlt, dass ich bei aller Konsequenz auch die Hand reichen kann und ich habe gesehen, dass sie beim Auftreten eines Problems in der Lage ist, dieses irgendwie zu kommunizieren.

Ja, das kann ich wobei die Aussage oft Menschen, die mich nicht kennen, verwundert. Kann ich mir mit einer Frau die ich liebe vorstellen, auf Blümchensex für immer zu verzichten? Nein, das kann ich nicht.

Dieser gehört für mich aber wegen der Art und Weise meiner Sexualität eigentlich ganz exklusiv nur der Person, mit der ich mich emotional sehr intensiv verbunden fühle. Könnte ich in einer solchen Beziehung nicht auch "normal und liebevoll" mit meiner Partnerin schlafen, würde ich damit nicht wirklich klarkommen. Ich bin jemand, der Nähe sehr mag und für mich gehört diese Art der Nähe zu einer gesunden Beziehung. Kann man gleichzeitig liebevolles Ehepaar sein und als Dom und Sub seine sexuellen Fantasien ausleben?

Liebe und BDSM ist eine unglaublich schöne und intensive Kombination und warum sollte es nicht möglich sein? Ich kenne zumindest einige Beispiele, bei denen es hervorragend geht und hoffe eines Tages auch zu dieser Gruppe zu gehören.

Wie kann eine unerfahrene Frau einen guten Dom finden? Ganz so leicht ist es leider nicht. Es gibt weit mehr devote Frauen, als dominante Männer. Jene die auf der Suche sind, sind daher oft nicht gerade die erste Wahl und leider gibt es in diesem Bereich durchaus schwarze Schafe. Zu diesem Thema habe ich einige Texte geschrieben, ein guter Einstieg dabei wären die 12 Tipps für eine Sub. Werkzeuge benutzt du am liebsten als Dom?

Für mich ist das tollste Sextoy der Kopf und das beste Werkzeug die Hand, das will hier aber wahrscheinlich gerade niemand lesen. Also, bei den klassichen Sextoys mag ich einen Massagestab und einen Dildo am liebsten.

Bei den Schlagwerkzeugen wäre es der Rohrstock. Wann und wo triffst du dich mit deinen Subs? Das hängt davon ab, wann wir beide dafür Zeit haben. Ich favorisiere auf jeden Fall die private Umgebung, ein Hotel oder ähnliches kommt für mich nicht in Frage.

Ich lebe meine Neigung offen aus und muss keine Heimlichkeiten haben. Was bedeutet für dich Treue? Treue ist ein beliebtes Wort, wir nutzen es gerne und oft. Prinzipientreue, körperliche Treue, emotionale Treue, usw. Treue bedeutet für mich zu etwas zu stehen, einer Person oder auch einer Sache. Nach meiner Erfahrung sind jene Menschen, die am meisten von ihrer Treue erzählen und sie gar vor sich hertragen jene, die es am wenigsten sind.

Ich lehnte mich lässig an nen Baum und blickte ihn erwartungsfroh an. Er zögerte auch nicht lange und holte seinen Schwanz raus. Er begann auch direkt an sich rumzuspielen. Ich grinste vor mich hin. Er fragte mich, ob er denn auch ein wenig was von mir sehen dürfte… Aha, nur mit Schauen wird es also doch nichts.

Wir standen in etwa fünf Meter auseinander. Dann fragte er mich, ob ich es mir denn auch machen würde.. Ich sagte, dass das nix wird, weil ich mich im Stehen nicht entspannen könnte. Darauf hin schlug er vor seine Decke aus dem Auto zu holen.

Ich überlegte ein wenig, ob ich da Bock drauf hatte, oder nicht und stimmte dann zu. Wir suchten uns mit der Decke einen besseren Platz. Als wir einen ungestörten Ort gefunden hatten, breiteten wir die Decke aus. Das Wetter war an dem Tag schön.

Ich legte mich auf den Rücken auf seine Decke mitten im Wald. Ein paar Sonnenstrahlen kamen durch die Bäume durch. Ich hatte es mir bisher eigentlich noch nicht wirklich an ungewöhlichen Orten selbst gemacht. Als ich dort lag, fiel mir auf, dass es eigentlich eine coole Location war, um es mir selbst zu machen. Nur die Geräusche des Waldes, Sonne, ein leichter Windhauch. Ich fand Gefallen an dem Gedanken.

Ich öffnete meine Jeans, zog sie samt Höschen bis zu den Knien hinunter. Denn Rest behielt ich an. Ich machte es mir einfach für mich. Packte einen meiner Lieblingskopfkinofilme von Tom und mir in mein Hirn und los gings.

Manchmal öffnete ich die Augen und sah über mir die Baumwipfel. Mit der zweiten Hand spielte ich über meinem Shirt an meinen Brüsten herum. Pilot währendessen machte, blendete ich komplett aus. Es dauerte auch gar nicht wirklich lang, bis ich dann kam und mit einem Grinsen auf dem Gesicht und noch geschlossenen Augen liegen blieb. Entspannt schaute ich dann mal, was Mr. Er war noch nicht fertig, aber es hatte ihn sichtlich angeturnt.

Dann machte er sich zum Endspurt auf.